Storytelling

 

Franziska Bauer - Erzählerin aus Potsdam

“After nourishment, shelter and companionship, stories are the thing we need most in the world.”
Phillip Pullman

Gesehen, wahrgenommen und angehört zu werden, ist ein tiefes menschliches Bedürfnis, das in unserer schnelllebigen Zeit verstärkt auftritt. Die (Wieder)-Entdeckung der Kunst des freien Erzählens ist ein erfreulicher Effekt dieser Entwicklung.

Geschichten transportieren viel mehr als Information. Sie vermitteln Bilder, Stimmungen und Gefühle, wodurch Inhalte besser vermittelt und eingeprägt werden können. Dadurch werden die Vorstellungskraft und das Gedächtnis angeregt.

In Gruppenprozessen regt das sich gegenseitige Erzählen und Zuhören die Empathie und das Verständnis für unterschiedliche und vor allem neue Perspektiven an. Erzählen verbindet.

Durch das freie Erzählen, nimmt man Kontakt zum Zuhörer_innen auf, wodurch sich zwischenmenschliche Kommunikations-Kompetenzen weiter entwickeln. Erzählen bietet ein Erlebnis ohne Barriere; man ist im direkten Kontakt zueinander.

„Erzählen interpretiert und verwertet von kultureller Tradition überlieferte Erzählmuster, beobachtet Veränderungen in der Gegenwart und spiegelt das Beobachtete in neuen Erzählmustern wider.“
(G. Adamcyk)